Sonntag, 25. Mai 2014

.: Filmkritik ~ World War Z :.

~ Zombieaction + Romance!? ~

.: World War Z :.
(Regisseur: Marc Foster)



~ Produktinformation Film ~
Format: DvD / Blu-ray Disc / 3D Blu-ray
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungstermin: 07. November 2013
Spieldauer: 111 Minuten
Studio: Paramount
Regisseur: Marc Foster
Darsteller: Brad Pitt, Mireille Enos, Daniella Kertesz,
David Morse, Moritz Bleibtreu
Verkauf durch: Amazon.de
Preis DvD: 7,99 €
Preis Blu-ray: 8,99 €
Preis 3D Blu-ray: 24,99 € 





~ Kurzbeschreibung ~
Das Ende steht unaufhaltsam bevor. Eine tödliche Pandemie breitet sich über Kontinente hinweg aus. Das Ausmaß der weltweiten Katastrophe mit unzähligen Toten und Infizierten ist kaum fassbar.
Keine Regierung kann dem alltäglichen Chaos und Sterben noch etwas entgegensetzen. Eine Welt, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr und die gesamte Zivilisation steht am Rande des Untergangs: Es herrscht ein globaler Krieg - es herrscht der World War Z.

~ Hintergrundwissen ~
Brad Pitt hat nicht nur die Hauptrolle in der Adaption des gleichnamigen Kultbuchs von Max Brooks übernommen, der Superstar beteiligte sich mit seiner Produktionsfirma PLAN B zudem als Produzent. Marc Forster, der bereits beim Blockbuster James Bond 007 – Ein Quantum Trost sowie bei Machine Gun Preacher bewiesen hat, dass anspruchsvolle Unterhaltung, nervenzerreißende Spannung und atemberaubende Stunts zu seinen großen Stärken gehören, hat bei World War Z Platz auf dem Regiestuhl genommen. Shootingstar Mireille Enos (Gangster Squad) spielt an der Seite von Brad Pitt dessen junge Frau Karen Lane. Newcomer Eric West, der in Hollywood als aufstrebendes Jungtalent im Film gilt, komplettiert mit Lost-Star Matthew Fox die prominente Besetzung. Und auch ein deutscher Star ist auf der Besetzungsliste zu finden: Moritz Bleibtreu unterstützt im Film als Dr. Ryan den von Brad Pitt verkörperten UN-Mitarbeiter Gerry Lane im Kampf um die Rettung der Welt.

~ Meine Meinung ~
Zu Beginn war ich sehr begeistert. Nicht das ich es zum Schluss nicht mehr war... Aber dazu später mehr ;-)

Der Film beginnt mit einem raschen Tempo. Wir Zuschauer müssen nicht lange warten um einen Zombie, und das sogar in seiner Verwandlung, zu Gesicht zu bekommen. Hier bei "World War Z" gefielen mir die Zombies richtig gut. Erstens, sind sie richtig flott unterwegs, sind agil, schnell und beweglich und vor allem müssen die Menschen wirklich die Beine in die Hand nehmen um vor ihnen flüchten zu können. Das aussehen der Zombie ist wie gewohnt... Zerlumpt, fehlende Körperteile und faulige Haut. Die Stimme oder eher Töne die sie von sich geben, ist eine Art Kreischen vergleichbar mit einem Gebrüll eines Babygozillas. (Keineswegs abwertend... Nur zur besseren Vorstellung :D)
Zweitens, haben die Zombies eine Art Aufgabe... wodurch sie nicht einfach willkürlich morden oder fressen. Im Gegenteil... sie sortieren die Menschen für das überleben ihre Spezies sogar aus.

Ein weiterer Pluspunkt geht an die Actionreichen Szenen, der Fluchtversuche, Kämpfe und diversen Abstürze von Flugzeugen oder Einstürze von Gebäuden. Alles is dabei.
Dazu kommt der Film schnell auf den Punkt und alles wird plausibel erklärt, so das es tatsächlich eine Wirtschaftskatastrophe bleibt und die Geschichte nicht ins mystische, Religiöse oder ins SciFi abrutscht. Die Idee, den Zombies zu entkommen oder zubesiegen, ist 1A und irgendwie total logisch, wenn man darüber nachdenkt. Sehr gut ausgedacht.

Alles in Allem hat mir World War Z sehr gut gefallen... Wäre da nicht die doofen und eigentlich total unwichtigen Gefühlsdusseligen-Szenen mit der Frau vom Hauptcharakter und Ex-UN-Mitarbeiter "Gerry Lane" (gespielt von Brad Pitt). Dazu seine Reaktion, die Welt retten zu können, war mir etwas unlogisch und egoistisch... "Ich möchte meine Familie nicht verlassen... Ich möchte sie schützen... Nein ich helfe nicht, die Welt vor dieser Zombie-Epidemie zu retten... Ich verlasse meine Familie nicht..." Merkt ihr es selbst? ^^

Erst eine Drohung, ihn und seine Familie wieder vom sicheren Flugzeugträger zuschicken, lässt ihn aufwachen und der Weltbevölkerung zur Hilfe eilen.

Dazu ist es ein "mach mal etwas lauter... nun mal wieder etwas leiser" - Film. Das kann, gerade bei Actionfilmen gemischt mit leisen Gefühlsszenen, nervenaufreibend sein. Dennoch macht es die Spannung, die von Anfang an besteht, wett.

~ Fazit ~
Ein Actionreicher Zombiefilm mit viel Tempo und vor allem mit einer gut-plausiblen Story.
"World War Z" hätte um 20 min. verkürzt werden können, was die Familiengeschichte der Hauptprotagonisten angeht. Es hätte dem Film kein bissl wehgetan.

Die Zombies haben mir sehr gut gefallen. Nicht einfach hirnlose Monster die nur auf rumgebeiße aus sind sondern ihre Beute bewusst wählen und infizieren. Sie sind schnell, haben kraft und sogar einen Ruhemodus. Seeeehr vielseitige Biester ^^

"Word War Z" bekommt von mir 5 von 5 Notrufzellen, da mich die Story mitreißen konnte und mir der Actionteil sowie die tollen Einfälle, die plausibel erklärt wurden, wunderbar gefallen haben.



 Ich vergebe 5 von 5 Notrufzellen
~ Mein Bewertungssystem ~

Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)


Kommentare:

  1. Huhu!
    Nachdem ich den Film ja gestern angeschaut hat, bin ich noch total "drin" ;)
    Deine kleine Kritik ist mir beim anschauen gar nicht sooo aufgefallen. Ich fand es sogar nachvollziehbar, dass er im ersten Moment gesagt hat, dass er nicht irgendwohin fliegen will - ihm wurde es ja dann auch erst erklärt. Schließlich sind sie gerade erst in Sicherheit gekommen und natürlich will er dann nicht sofort los und seine Familie "allein lassen". Auch wurde ja kurz erwähnt, dass er diesen Regierungsjob schonmal hatte und aufgeben hat - die Gründe kann man sich hier ja denken.
    Was mir dann eher komisch vorkam (und weshalb ich auch sein Zögern verstehen kann): wieso muss ausgerechnet ER in dieses Team. Es sind soviele Leute auf dem Schiff, da hätte man ja im Prinzip auch jemand anderen nehmen können, auch wenn er vielleicht mehr Vorwissen hatte ;)

    Aber insgesamt fand ich ihn richtig gut und vor allem ohne langes Vorgeplänkel: Action von Anfang bis zum Schluss! :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alex ;-)

      Ja das stimmt. Es is schon nachvollziehbar. Aber er möchte doch seine Familie retten... Das geht ja wohl nicht, wenn man sich einfach verkriecht und warten möchte, bis alles vorbei is.
      Außerdem war das schon beim ersten Telefonat mit dem Vizechef der UN-Botschaft das Thema, das er nicht mehr für die UN arbeitet... Aber die Hilfe möchte er dennoch, seine Familie da mit einem Hubschrauber herauszuholen. Das fand ich dann egoistisch, nicht helfen zu wollen, obwohl er anscheinend könnte. Der beste Mann "ein Kind" wie Gerry selbst sagt, geht sogar freiwillig... Bissl doof was mit ihm passiert. War etwas geschockt ^^
      Gerry is eben der beste Agent... 007 hätte man auch nicht mit diesem Auftrag verschont :D

      Trotzdem bekam der Film die volle Punktzahl, weil er, wie du auch sagst, Spannung pur war. Das brauch man bei einem guten Actionfilm auch ;-)

      Danke für deine Meinung Alex und schön das der Film dir auch so gut gefallen hat.

      Löschen
  2. Hallöchen,

    wie passend, dass mir eine Freundin gerade den Film geliehen hat, ich denke nach der Rezension wird er Zeit, dass ich ihn schaue.
    Wo ich gerade deinen Blog sehe, muss ich daran denken, dass ich heute jemanden vor mir hatte im Auto, der einen Aufkleber an seinem hatte mit der Aufschrift & dem Bild:
    "Mein Zweitwagen ist die TARDIS." xD

    Liebe Grüße Sarah
    http://booksonpetrovafire.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HA das war ich Sarah ^^ Eindeutig! Hab dir sogar gewunken ^^ *hihi*

      Wünsche dir viel Spaß und Spannung pur beim Film ;) Mach das Filmzimmer schön dunkel und dreh den Sound ordentlich auf. So wirds richtig gut :D

      Löschen
    2. HAHAHAHA mir kam grad en klasse Einfall.

      Werde mir den Aufkleber "Its bigger on the inside" auf die Heckscheibe machen...
      Das tolle is... Ich fahre einen Smart ^^ *lach*

      Löschen
  3. Hey Sasija!

    Jetzt seh ich erst, dass du ne Filmkritik geschrieben hast. *ich blinde Kuh, ich* :-D
    Also... World War Z fand ich auch Hammer! Die Idee dahinter ist wirklich klasse und als Zombi-Film ist es wirklich mal wieder etwas anderes. Es geht Schlag auf Schlag und dass fand ich toll!
    ABER... hast du das Buch dazu gelesen? Das fand ich besser, OBWOHL ich zu anfang schwer reingekommen bin und ein paar "Hä?" Momente :-D hatte.
    Das Ende vom Film war leider auch nicht so mein Fall. Eigentlich sollten es ja drei Teile sein, aber weil irgendwer dachte, es lohnt nicht, wurde das Ende vorgezogen. Schade, ich hätte mir die anderen zwei Teile auch angesehen, so als Mega-Zombie-Fan. :-D
    Aber alles in allem fand ich ihn auch klasse, da hast du wirklich recht. Verdiente 5 Notrufzellen! :-)

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu Tilly ;-)

      Nein kenne das Buch nicht. Is auch gar nicht so mein Lesegenre. Apokalyptische Filme hingegen, liebe ich sehr *.*
      Und wenn dann noch ordentlich Action dabei is, bin ich eh schon verfallen ^^ Vllt sollte ich auch mal so ein Buch in die Hand nehmen. *nick*

      Jaaaa er hat auf alle Fälle 5 Tardise verdient, auch durch die tolle Besetzung und deren schauspielerischen Fähigkeiten. Einfach Top ;-)

      Habe nicht ganz so viele Filmkritiken. Nur wenn es sich lohnt :D

      Löschen
  4. Ich habe den Film auch vor einigen Monaten gesehen und fand ihn klasse. Es passiert immer und immer wieder schnell was neues und sowas mag ich echt gern.

    LG
    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhhjaaaaa. Tempo in einen Thriller oder Horror sind das A und O :D
      Deswegen gefiel mir der Film auch so gut.

      Lg Sassi <3

      Löschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--