Sonntag, 5. April 2020

.: Rezension ~ Die Dunkelheit der Drachen :.


 Magisch - Fantastisch - Musikalisch ~
.: Die Dunkelheit der Drachen :.
(S.A, Patrick)


🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉

~ Buchrücken ~

"Eine schwarze Wolke blendet jegliches Licht aus. Drachen waren im Anflug"
Ein Schwarm Drachen greift das Burgverlies Tiviscan an, um den Rattenfänger von Hameln zu vernichten. Mithilfe einer magischen Melodie hatte er Menschenkinder und Drachenkinder entführt. Der Flötschschüler Flick nutzt den Tumult zur Flucht aus der Burg. Mit sich trägt er ein dunkles Geheimnis: Nur er weiß, dass die Drachen den falschen Rattenfänger getötet haben...

Eine der bekanntesten und düstersten Sagen fantastisch und packend erzählt.

🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉

~ Über S.A. Patrick - Autor ~
S.A. Patrick wurde in Nordirland geboren und machte in Oxford seinen Abschluss in Mathematik. Er war 13 Jahre Spieleentwickler, bis er ausschließlich als Autor arbeitete. Patrick lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Cornwall. "Die Dunkelheit der Drachen" ist sein erstes Kinderbuch.


🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉

~ Zitat ~
Die Dunkelheit der Drachen ist im Anflug.

🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉

~ Die Geschichte ~
Es herrscht Winter. Die Kälte hat die Bewohner von Patterfall, einem kleinen Dorf abseits der Zivilisation, vollkommen im Griff. Geplagt von riesigen Ratten, die ihre Essensspeicher leer fegen, rufen sie nach einem Pfeifer. Dieser Pfeifer soll ihnen helfen, die Biester zu verjagen oder gar zu vernichten.

Flick, ein dreizehnjähriger Bursche, kämpft sich derweil hoch oben am Berg durch einen tosenden Schneesturm. Am Ende seiner Kräfte gelangt er gerade noch rechtzeitig nach Patterfall. Halb erfroren nehmen sie ihn auf. Alle denken, er sei der Pfeifer, der sie aus ihrer Not befreien wird. Doch Flick weiß nicht einmal wer er ist. Er hat bei seinem Beinahe-Tot sein Gedächtnis verloren. Hilfsbereit und Selbstlos wie er aber ist, hilft er den Bewohnern natürlich.

Aus dieser Hilfe wird eine Katastrophe. Und plötzlich kehrt auch Flicks Erinnerungen zurück. Jetzt weiß er wieder, warum er auf der Flucht war. Doch leider zu spät. Die Wächtergarde ist im auf den Färsen und schnappt ihn. Verurteilt ihn sogar. Zu einer unmenschlichen und unvorstellbarer Strafe. Seine Tage sind gezählt. Doch das Schicksal hat etwas anderes mit ihm vor!

🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉

~ Meine Meinung ~
Ohhh wie ich Drachen liebe. Und Ratten! „Die Dunkelheit der Drachen" verbindet diese ungewöhnlich tolle Kombination. Geschichten über solch faszinierenden Wesen verschlinge ich unheimlich gerne. Dann auch noch in Form einer Saga vorzufinden, lässt mein Leserherz sofort höherschlagen.

Und was soll ich sagen. Ich wurde kein bisschen enttäuscht. Der Anfang ist geheimnisvoll und aufregend erzählt. Ruckzuck hatte ich die die ersten vier Kapitel durchgesuchtet. Man spürt sofort, dass dies eine epische Märchenerzählung werden wird.

Flick, die Hauptfigur, ist so schön unschuldig, kindlich naiv und einfach zum Liebhaben. Ich hätte ihn so gerne in Schutz genommen, denn was ihm alles passiert, ist wahrlich grauenhaft. Mit seinen dreizehn Jahren aber, ist er ein schlauer und kühner Kopf. Er wächst im Laufe der Geschichte weit über sich hinaus, und bei jedem Erfolg, konnte ich als Leser mit triumphieren.
Und dann gibt’s da noch Rena. Genauso ein toller Charakter wie Flick. Sie eine Ratte, er ein Mensch. Die Verständigung der beiden ist toll ausgedacht und vor allem sehr witzig. Den Humor des Autors ist große klasse und hat genau meinen getroffen.

In der rauen und düsteren Welt von Flick und Rena gibt es zwar Ordnung und Gesetzte, die diese Ordnung gewährleisten, aber von Sicherheit oder Sorglosigkeit ist weit und breit nichts zu sehen. Flick aber hat ein großes Herz und macht aus jeder Situation das Beste draus. Außerdem hat er nicht nur ein Talent sich in Schwierigkeiten zu bringen, sondern auch eine große Begabung zu musizieren. Zu Pfeifen, um genauer zu sein. Auf der Flöte und mit seinen Lippen vollbringt er magische Töne, die sogar ihn selbst beeinflussen können. Die Musik im Buch und auch die Beschreibungen, was die Töne alles anstellen, ist schön und detailreich. Die Macht, welche die Pfeifer mit ihrer Musik haben, ist fantastisch erzählt. Eine tolle Idee, Töne und Klänge magisch werden zu lassen.

Da kommt auch das Märchen vom Rattenfänger von Hameln ins Spiel. Wie wir die Erzählung vom Rattenfänger kennen, vertreibt er mit Hilfe seiner Flöte und deren magischen Klänge nicht nur die Ratten aus Hameln, sondern lockt auch alle Kinder mit seinem Tanzlied aus der Stadt. So passiert das auch in diesem Buch. Nur dass die Geschichte noch etwas weiter geht. Drachenkinder werden auch entführt. Der Rattenfänger wird gefasst und in den Kerker eingesperrt. Und so spinnt S.A. Patrick die Geschichte wunderbar immer weiter und weiter.

Der Schreibstil ist locker und leicht und lässt sich super flüssig lesen. Das bringt das perfekte Tempo beim Lesen rein. Genau passend für ein Jugendbuch um ausgezeichnet in die Welt der Ratten und Drachen einzutauchen und mitreißen zu lassen.
Das Ende lässt einiges offen, was auf eine Fortsetzung hoffen lässt. Aber selbst wenn es ein Einzelband bleiben sollte, was ich vermute, ist der Schluss ganz großartig und emotional. Obwohl noch einiges an Material für einen zweiten Band vorhanden wäre, passt es auch wunderbar nicht zu wissen, wie es Flick, Rena und Co. weiterhin ergehen wird. Müssen wir unsere eigene Fantasie eben ins Spiel bringen. ;)

🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉 🐲 🐉

~ Fazit ~
Dieses Fantasy-Abenteuer ist keineswegs nur für Kinder oder Jugendliche gedacht. Die sehr schön ausgearbeiteten Protagonisten und die gut durchdachte Story verzaubern auch die erwachsenen Fantasy-Fans wunderbar. Die Idee, die Saga „Der Rattenfänger von Hameln“ mit einzubauen, ist ganz große Klasse. Märchenfans werden diese Adaptionen ganz sicher mögen. Dem Autor ist es super gelungen, bei der alten Geschichte erzähltreu zu bleiben, und seine neue aufregende Erzählung drumherumzubauen. Fantastisch!

Ein großartiges Fantasy-Abenteuer, welches uns in das raue Mittelalter voller prächtigen Burgen und Schlösser entführt, und uns eine aufregende, spannende und auch humorvolle Geschichte voller Magie erzählt.

Fantastisch düster und spannungsgeladen von der ersten Seite an.



Ich vergebe ganz klar 5 von 5 Notrufzellen

Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)


Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung.
In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist.
Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Herzlisch Willkommen :D
Schön, dass du da bist. Viel Vergnügen in der Tardis.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--