Sonntag, 5. Januar 2014

[Wir lesen] 2. Meilenstein: Kapitel 5 - Kapitel 10


~ Das Schicksal ist ein mieser Verräter ~
(John Green)


~ Taschenbuchangaben ~

Seitenanzahl: 336 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2014)
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€

~ 1. Meilenstein ~


~ Klapptext ~
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

φφφφφφφφφφφφφφφφφφφ

~ Kurzinhalt der Kapitel 5 - 10 ~
In den nächsten Kapiteln gehts hauptsächlich um Hazels Herzenswünsche. Seit Jahren versucht sie Kontakt mit ihrem Lieblingsautor Peter Van Houten aufzunehmen um ihn bestimmte Dinge in der Geschichte von "Ein herrschaftliches Leiden" auszufragen. Gus schaffte es über die Sekretärin auf sich und Hazel aufmerksam zu machen. Gus hat sein Herzenswunsch, den kranke Kinds bei einer bestimmten Stiftung erfüllt bekommen, noch nicht aufgebraucht und nimmt seinen Wunsch um den von Hazel zu erfüllen.

Sie reisen nach Amsterdam um ihren Lieblingsautoren zu besuchen und ihn persönlich zu interviewen. 
Doch "Das Schicksal ist eben ein mieser Verräter"

Hazel kommt auf die Intensivstation. Durch ihren permanenten Sauerstoffmangel ist ihr Gehirn unterversorgt und droht zu versagen. Hazel wünscht sich zu sterben :-(

Doch sie erholt sich, wenn auch nur langsam und schwach. Ihr Wunsch Peter Van Houten kennenzulernen lässt sie aufblühen und so erlaubt ihr ihre Ärztin diese Reise. Zusammen mit Gus und ihrer Mum, fliegt sie nach Amsterdam.

φφφφφφφφφφφφφφφφφφφ

~ Meine Meinung ~
In diesem Abschnitt hat mir der Einsatz von Gus sehr gut gefallen. Er ist richtig entsetzt, als er erfährt, dass Hazel ihren Wunsch für einen Ausflug nach Disney World verschwendet hat. Hazel verteidigt sich, sie sei da erst 13 Jahre alt gewesen ;-) Das Telefonat hat mich echt zum lachen gebracht.

Sein Wunsch zu opfern muss wohl ein großer Liebesbeweis sein. Das erkennt auch Hazel, was ihr Angst macht. Sie möchte Gus nicht zu nahe kommen. Sie hat Angst ihm weh zu tun, gerade weil Gus seine erste feste Freundin vor knapp einem halben Jahr an Krebs verloren hat. Sie glaubt eine tickende Bombe zu sein, die, wenn sie hochgeht, nur Schmerz und Trauer hinterlassen wird. Daher zieht sie sich lieber zurück und will niemanden außer ihre Eltern, da sie es ja nicht verhindern kann ihnen durch ihr Ableben Schmerzen zuzufügen, sehen oder kennenlernen. Sie denkt so, ihre Freunde, die sie lieb gewonnen hat oder die Hazel lieb gewonnen haben, zu schützen.

Aber Gus denkt nicht daran Hazel fern zubleiben. Im Gegenteil. er hat das Wartezimmer, als sie auf der Intensivstation lag, kaum verlassen und macht Hazel mit kleinen Farbenspielen und Landsymbolen klar, was er vorhat. Nämlich ihren Wunsch mit seinem zu erfüllen.

Eher etwas unbeholfen als romantisch, versucht er ihre Gefühle für sich zu gewinnen.
Im Flugzeug liest Hazel Gus ein Gedicht vor. Gus lauscht und sagt dann völlig aus dem Nichts "Ich liebe dich". Da bekam ich Gänsehaut. Einfach weil es so eine... "Er muss seine Gefühle endlich aussprechen, egal was Hazel von ihm denkt" ...Situation war. Gus hat Mut ;-)

φφφφφφφφφφφφφφφφφφφ

Dies zu meinem zweiten Meilenstein. Die Tage folgen (Kapitel 11 - Kapitel 15)

Weiterhin viel Spaß beim Lesen

Liebe Grüße Sasija aus der Tardis ;-)

Kommentare:

  1. Bin gerade bei Kapitel 7 und habe meinen ersten Meilenstein eben veröffentlicht.
    Mir gefällt das Buch richtig gut.
    Wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen! :D

    LG,
    Saru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dito liebe Sari ;-) Freut mich das es dir auch so gut gefällt ;-)
      Leg dir aber vorsichtshalber Taschentücher bereit... Mein Gefühl sagt, es wird noch richtig traurig werden :-(

      Löschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--