Sonntag, 30. März 2014

.: Buchrezension vs. Filmkritik ~ Die drei Musketiere :.

~ Eine historische Actionstory...
bei der auch die Liebe nicht zu kurz kommt ~

.: Die drei Musketiere :.
(Knud Kohr - Drehbuch  Alex Litvak und Andrew Davies)


~ Produktinformation TB ~
Genre: Roman (basierend auf dem Drehbuch von  Alex Litvak und Andrew Davies)
Taschenbuch: 219 Seiten
Verlag: atb Auflage: 1 (29. August 2011)
Verkauf durch: Amazon.de
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99 € 



~ Produktinformation Film ~
Format: DvD / Blu-ray Disc
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungstermin: 9. Februar 2012
Spieldauer: 111 Minuten
Studio: Constantin Film
Drehbuch:  Alex Litvak und Andrew Davies
Verkauf durch: Amazon.de
Preis: 9,97 €

✤✤
 
~ Buchrücken ~

Einen teuflischen Paln hat Richelieu ausgeheckt,
um König Ludwig XIII. zu schwächen und selbst die Macht an sich zu reißen.
Doch mit Mut, List und einer unglaublichen neuen Erfindung
machen die drei Musketiere und ihr junger Freund d'Artagnan sich daran,
den Lauf der Geschichte wieder geradezubringen.


~ Kurzbeschreibung ~
Aufpoliert und hochbeschleunigt: Dumas’ unverwüstlicher Mantel- und Degenklassiker noch rasanter, noch witziger und um einige neue Intrigen, Gefechte und Liebschaften bereichert.

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts: Frankreich ist von Feinden umzingelt, Europa ein Pulverfass, und die Lunte ist gezündet. Ihrem König stets treu ergeben, entwenden die drei Musketiere in einem Geniestreich eine Skizze Da Vincis aus dem Dogenpalast in Venedig. Ihre Komplizin Milady de Winter spielt jedoch, wie sie bald merken, ein doppeltes Spiel und reicht das Dokument an Lord Buckingham weiter. Nach dieser Schlappe werden unsere Helden in den Zwangsruhestand versetzt, während Kardinal Richelieu ungestört weiter seine Ränke gegen den blutjungen König Ludwig XIII. und dessen Gemahlin Anna schmiedet, um seine eigenen Macht zu festigen. Bis eines Tages d'Artagnan, kaum 18-jährig und strotzend vor Energie und Abenteuerlust, auf seinem alten Klepper nach Paris geritten kommt, um selbst Musketier zu werden, und seine abgetakelten Helden aus der Lethargie aufrüttelt. Zahllose spektakuläre Gefechte und einige Liebeleien später kommt es zur alles entscheidenden Schlacht zwischen Frankreich und England, in der beide Großmächte mit einer unglaublichen neuen Erfindung aufwarten…


~ Schreibstil ~
Sehr modern und witzig geschrieben.
Im Buch werden die Gesten, Handlungen und Dialoge genauso wieder gegeben, wie wir sie im Film vorfinden. Es spielt zwar im 18. Jahrhundert doch werden einige Wörter im Buch verwendet, die noch nicht zu dieser Zeit existiert haben.

Schwierig ist der Text keines Falls. Nur habe ich immer so meine Probleme mit den französischen Namen/Wörter. Ein Glück sind Athos, Porthos und Aramis, sowie d'Artagnan Kult, wodurch auch die Namen von Richelieu, Rochefort oder Constance automatisch im Kopf französisch gelesen werden.
 

~ Fazit ~
Das Buch basiert auf den Film von Paul W.S. Anderson aus dem Erscheinungsjahr 2012.
Situationen wie Kämpfe, Liebeleien oder einfach nur eine bestimmte Geste, werden hier sehr gut beschrieben und man kann es sich sehr gut ausmalen. Die Dialoge sind sehr Witzig und die gleichen wie im Film. Es gibt kaum Unterschiede von Buch zu Film. Außer der Endkampf zwischen d'Artagnan und Rochefort, die Rechte Hand des Kardinals, auf dem Dach der Domkirche von Paris. Hier hat mir der Kampf im Film besser gefallen, da d'Artagnan "heldenhaft" alleine gegen den Agenten kämpft. Im Buch hilft ihm seine Angebetete Constance... Mutiges Ding ;-)

Diese Geschichte der Musketiere fand ich von allen anderen am schönsten, nicht nur weil diese sehr modern gehalten ist, sondern auch weil der Drehort die Würzburger-Residenz und die Altstadt von Bamberg (Bayern) verwendet wurden. Wenn man aus diesem Eck stammt, fühlt man sich so gleich viel verbundener.

Zudem sind die Besetzungen 1A. Viele Schauspieler wie Logan Lerman (d’Artagnan), Milla Jovovich (Milady), Matthew Macfadyen (Athos), Luke Evans (Aramis), Mads Mikkelsen (Rochefort), Orlando Bloom (Buckingham) und natürlich Oscar Preisträger Christoph Waltz (Ich liebe diesen Mann <3) als Kardinal Richelieu, machen diesen Film zu einem Highlight, welches man gerne anschaut und durchliest ;-)


Ich vergebe 4 von 5 Notrufzellen



Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)


~ Für die Grinsemietz ~


Kommentare:

  1. Huhu :D
    Wenn dir diese Version gefällt, lege ich dir unbedingt The Musketeers von BBC ans Herz. :)
    Erscheint heute offiziell auf Englisch und wurde schon von ZDF gekauft, kommt also auch bald nach Deutschland.
    Eine wirklich tolle Serie mit einer guten Story und eine klasse Besetzung (Z.B. unser neuer Doctor Capaldi als Kardinal Richelieu) und sehr viel Humor. Außerdem von BBC, was es gleich noch besser macht ;)
    Liebe Grüße
    Juju

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey das is ja mal ne coole Sache ;D Seine grimmige Mimik passt auf alle Fälle in diese Rolle. Ich denke Richelieu wird ein toller Charakter durch Peter.

      Uhhhh danke für den Tipp. Da schau ich auf alle Fälle mal rein ;-)

      Löschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--