Sonntag, 26. Februar 2017

.: Was geschah... Januar 2017 :.


Aloa meine Lieben <3

Lange habe ich nichts mehr auf meinem Blog gepostet. Das liegt zu einem daran, dass das Jahr 2017 für mich sehr turbulent und aufregend begonnen habt. Und zum anderen: ich nicht wirklich zum Lesen geschweige denn zum Schreiben gekommen bin. Aber nun habe ich es geschafft, über 7 Tage hinweg (wieso so lange, erfahrt ihr noch ;) ), endlich mal wieder einen Blogbeitrag fertig zu stellen.

Ich habe mir vorgenommen, ab diesem Jahr, monatlich einen kleinen Rückblick zu machen und meine buchigen Themen, sowie meine privaten Glücksmomente Revue passieren lassen.

Kommt ihr mit, auf eine kleine Reise in die Vergangenheit der Tardis?

Na dann los...

  1. Was geschah... Januar 2017
  2. Was geschah... Februar 2017




Beginnen möchte ich mit Silvester!

Wir hatten im Kreis der Familie ein wundervolles Fest und eine kleine Cocktailparty. :D
Hab alles feinsäuberlich geplant und organisiert. Im Nachhinein natürlich viel zu viel besorgt. ^^ Da ich kein Alkohol trinken durfte, versuchte ich mich mal als Barkeeperin, an richtig leckere antialkoholische Rezepte.





Ich habe den "Sunrise" getrunken.
Ok... merhere. :D

  • 4 Eiswürfel
  • 1 d Pfirsichnektar
  • 3 d Ananassaft
  • 3 d Orangensaft
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • 1 Kiwischeibe

Die Eiswürfel in einen Shaker geben. Nektar und Säfte hinzufügen und alles gut mixen. Anschließend in ein Longtrinkglas füllen. Mit einer Kiwischeibe und Schirmchen dekorieren.

Damit hat es sich wunderbar ins neue Jahr reinrutschen lassen. Ich hoffe ihr hattet auch einen tollen und spaßigen Übergang. ;)



Da wir, mein Freund, Kater und ich, letztes Jahr im Oktober umgezogen sind, haben wir im Januar (14.01.) eine kleine aber feine Einweihungsfeier gefeiert. Von Party kann man nicht reden. Wir sind dafür zu gesittet und zu erwachsen vorgegangen. :D Trotzdem war es ein wundervoller Abend mit Freunden und vielen tollen Gesprächen.

Dazu hat uns der kleine Bruder von "Jamie Faraser" aus Lallybroch (Highland-Sage von Diana Gabaldon) besucht. Ohhhhh war das toll. Ich als großer Fan, war total begeistert. ^_^


Neues im Hause der Tardis.

Warum ich nun in letzter Zeit nicht dazu gekommen bin an meinem Blog zu arbeiten, lag an dem dicken Bauch, den ihr oben beim Cocktailmixen sehen könnt.

Am 17.01. um 21:16 Uhr haben wir unseren Sohn Leon auf die Welt gebracht. Unser kleiner Schatz kam an einem eiskalten und wunderschönen Tag auf die Welt. Sonne und Mond haben ihn begrüßt. 

Nun denkt man, "Och jetzt werde ich als Mama viel mehr Zeit zum Lesen finden". Denkste. Natürlich nicht. Zumindest in der Anfangszeit ist man froh, wenn man mal Zeit zum duschen findet. :P
Daher habe ich nicht viel gelesen.


Unser erster Spaziergang! (26.01.2017)

Zur Unterstützung hatte ich ganze zwei Wochen meine große Schwester, Michaela, an meiner Seite. Sie hat sich extra Urlaub für uns genommen. Ein schöneres Geschenk kann man nicht geben. 

Sie hat bereits schon drei Kinder, die sie erfolgreich großgezogen hat. Ihr ältester ist schon im Erwachsenenalter. Der Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Jetzt, 18 Jahre nach ihrem ersten Sohn, darf die liebe Tante ihren langersehnten Neffen voller Stolz im Arm halten. *.*




Aber nicht nur unser neues Familienmitglied ist bei uns eingezogen, sondern auch einige Bücher, die ich euch nun sehr gerne zeigen möchte.

Ich hatte am 16.01. hohen Besuch aus Ulm. Katrin Rodeit, Thiller-Autorin, hat ein sehr großes Samariterherz. Da kommt sie einfach aus Ulm um mir Babykleidung zu bringen. Selten solch einen wundervollen Menschen wie sie kennengelernt.

Aber nicht nur das!
Sie hat mir auch gleich ihre ganzen Werke mitgebracht. An meinem Esstisch signiert. Noch persönlicher geht's wohl kaum. *.* Danach waren wir noch gemütlich Mittagessen. Ein wundervoller Tag, den ich für immer in meiner Erinnerung abgespeichert habe.

Mit und über "Katrin Rodeit" wird es noch einige Beiträge in diesem Jahr auf der Tardis geben. Ihr dürft euch freuen. :D

~ Katrins Werke ~

Die Jule-Flemming-Romane
1.Fall - Mein wirst du sein
2.Fall - Gefährlicher Rausch
3.Fall - Mich sollst du fürchten
4.Fall - Alles schläft, einer wacht

Die Jessica Wolf-Krimis
1.Fall - Lauernde Schatten



Außerdem sind bei mir eingezogen...

Der zweite Teil der Young-Adult-Reihe "Lena in Love - Sprich mit mir" von Sina Müller.
Weiterhin in den Hauptrollen, die angehende Tänzerin Lena und die Zwillinge Noah und Luca.

„Liebe folgt keinen Regeln. Liebe passiert“
Vertrauen – Hoffen - Verzeihen: Drei Monate ist es her, seit Noahs Worte ein Loch in Lenas Herz gerissen haben. Zeit genug, um Lenas Leben auf den Kopf zu stellen. Der Schulabschluss wackelt und somit rückt die langersehnte Tanzausbildung in weite Ferne. Das unverhoffte Wiedersehen mit Noah scheint Lena mit der Welt zu versöhnen.

Doch dann wirbelt ein Anruf nicht nur Noahs Gefühle gehörig durcheinander.







Lange habe ich drauf gewartet und nun darf ich ein Exemplar Meins nennen. Ich hatte mich bereits letztes Jahr im August schon ausgiebig mit diesem buch beschäftigt.

Alles rund um diesen achten Band findet ihr HIER.

Der siebte Band endet am Gleis 9 3/4. Die erwachsene Harry-Generation verabschiedet sich von ihren Kindern, die auf dem Weg nach Hogwarts sind. Genau dort beginnt der achte Band.

Es geht in dieser Story hauptsächlich um zwei dieser Kinder. Zum einen Harrys Sohn Albus Severus Potter und zum anderen um Scorpius Malfoy der Sohn von Harrys ewiger Erzfeind Draco Malfoy.

Das Schöne an dem Ganzen ist:
Die Kinder arbeiten hier nicht gegeneinander, so wie die Eltern, sondern schließen eine ganz besondere Freundschaft und erleben gemeinsam viele tolle Abenteuer.
Auch die anderen wie Harry, Ron, Hermine und Co. sind alle mit von der Partie und kommen nicht zu kurz. Wir werden sie als Erwachsene (Mitte dreißig) erleben und erfahren von ihrem Beruf und Alltag.

Hierbei gefällt mir, dass...

  • Hermine die Zauberer Innenministerin ist. Die mächtigste Frau also.
    Da gehört sie hin. :D
  • Harry der jüngste Leiter der Aurorenzentrale in der Zauberergeschichte.
    Was natürlich auch klar war. ^^.
  • Und Ron hat den Joke-Shop seiner Zwillingsbrüder (George und Fred) übernommen.
    Es passt einfach wunderbar.



Schön das ihr die Tardis besucht und in meinen Rückblick geschaut habt.
Wie war euer Start ins neue Jahr und was ist bei euch so an Buchiges eingezogen?

Es grüßt euch die Sasija aus der Tardis ♥


Kommentare:

  1. Huhu,liebe Sassi,

    dass man nun nicht mehr so viel zum Lesen kommt, kenne ich nur zu gut. Und das mit dem Duschen auch *grins* So was kann sich aber niemand vorstellen, der nicht auch mindestens ein Kind hat, oder? Auf diesem Weg auch noch einmal alles, alles Gute für euch und genieße die Zeit! Sie rennt wirklich wie der Teufel...
    Wenn du Interesse hast, mein Rückblick für den Februar ist online:

    http://claudiasbuecherhoehle.blogspot.de/2017/03/der-monat-februar-2017-in-der.html

    LG, Claudia <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Claudia ;)

      Schön von dir zu lesen. Auch schön das du uns besuchst. Deine lieben Worte sind wie Zucker. Vielen Dank. ♡

      Jaaa der Kleine is schon ganz der Chef. Hält uns richtig auf Trab. Was natürlich super ist. Alles andere wäre nicht gut. Aber es wird schon besser. 7 1/2 Stunden haben wir am Stück schon geschafft. Jetzt muss es nur noch regelmäßiger werden. ^_^

      Ich hab dich natürlich gleich besucht, liebe Claudi. Danke für die Inspiration. ♡

      Liebe Grüße Sasija :*

      Löschen
  2. Schön von dir zu hören, hab dich schon vermisst! :D Leon finde ich einen ganz tollen Namen. Ich schicke euch ganz viel Liebe <3 und Energie, und ein bisschen Zeit zum Lesen :DDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Natz ♡

      So toll von dir zu lesen. Vielen Dank für deine lieben Worte. Du bist ein Schatz. So langsam kommt die Lesezeit wieder. Da ich nachts nun etwas länger schlafen kann, ist man tagsüber auch nicht ganz so fertig. ^_^

      Herzliche Grüße zurück, Liebes. ♡

      Löschen
  3. Hallo liebste Sasija <3,

    nochmals herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes Leon. Ich hoffe, es hat sich alles soweit eingependelt :) Dass deine Schwester dir am Anfang "zur Hand" ging, finde ich richtig klasse!!!

    Auch toll finde ich, dass dich Katrin besucht hat und ihr einen schönen Tag verbracht habt. Ich mag Katrin sehr gerne und beneide ich sogar darum ;)

    Ich freue mich auf jeden auf weitere Beiträge dieser Art.

    Fühl dich ganz lieb gedrückt und knuddel mir Leon ;)

    Liebste Grüße :*,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey mein liebster Uwe ♡

      Vielen lieben Dank für alles. Ich hab Leon schon viel von dir erzählt. ^_^
      Ich freu mich sehr auf unser nächstes Treffen und vllt ist Katrin ja auch mal wieder beim Stammtisch. Das wäre toll.

      Schön das du da warst. ♡
      Liebste Grüße Sasija :)

      Löschen
  4. Ich lese dich immer gern! <3
    Schön, dass du nun einen monatlichen Rückblick machen möchtest! <3
    Da könnte man sich ein Beispiel nehmen :D
    Dicker Knuddler für euch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhh liebe Ute. Schön das du uns besucht. ♡

      Einen monatlichen Rückblick wäre gerade bei deinen abenteuerlichen Reisen echt toll. Vllt überlegst du es dir ja nochmal. *.*
      Kommst du eigentlich auch mal wieder zum Stammtisch? Das wäre grandios. ♡

      Ich drück dich ganze doll. Weiterhin gute Reise und nicht schönere Sonnenuntergänge. :Die *knutscha*

      Löschen
  5. Liebe Sasija
    herzlichen Glückwunsch zu eurem kleinen Glück. Genießt die Zeit.
    Alles Gute für Euch und liebe Grüße
    Yen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Yen :)

      Vieken lieben Dank. Wir genießen jede Minute. Es ist so schön, wie er sich täglich verändert und neue Dinge tut. Ich könnte ihn fressen. DEr Ofen war schon öfter vorgeheizt. *hihi*

      LG Sasija :*

      Löschen
  6. Hallo liebe Sasija,

    bei dir war ich ja schon eine kleine Ewigkeit nicht mehr und habe doch direkt etwas verpasst.
    Herzlich Willkommen Leon ! Ich hoffe sehr, ihr hattet bisher eine schöne Kennenlernzeit. Nur die besten Wünsche lasse ich euch zukommen. <3

    Lesearm war bei mir die Babyzeit ebenfalls. So hatte ich mir dies nicht vorgestellt. Aber irgendwie nutzt man die ruhigen Momente ganz anders. Dafür kommt das Lesen wieder und man freut sich noch viel mehr darauf.

    Katrin Rodeit kannte ich bis eben gar nicht, was wohl aber daran liegen könnte, dass ich eher weniger im Thriller-Bereich unterwegs und bei Reihen sehr zurückhaltend bin.
    Für dich freut es mich aber, dass ihr einen wundervollen Tag hattet.

    Und was den "kleinen Bruder von Jamie" betrifft, musste ich jetzt wirklich 3Mal hinschauen.^^

    Alles Liebe für euch !
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hibi. Soooooo schön von dir zu lesen. ^_^ Ich hoffe bei dir ist alles ok soweit?

      Ja wir lernen uns jeden Tag etwas besser kennen. Sind ein super Quartett mit Papa und Kater. :D Es wird viel geknuddelt.

      Du sagst es. Gerade anfangs schläft man gerne ein Stündchen mit, wenn man es schafft. ^^ Mittlerweile geht's wieder. Nachts nur noch einmal für ne Stunde raus. Ich bin bei 5 Stunden am Stück Schlaf immer voll fit für den Tag. Unglaublich. Hätte ich nie gedacht. Einen Mittagsschlaf gönn ich mir auch regelmäßig.
      Ab April arbeite ich wieder dann Teilzeit. Diese Umstellung wird auch nochmal hart. :P

      Katrin ist einer der wundervollsten Menschen die ich kennenlernen durfte. Ich bin auch nicht so der Thrillerfan, aber ab und an finde ich die Abwechslung richtig angenehm. ;)

      Ist die Ähnlichkeit nicht verblüffend? Julian heißt der hübsche Mann und ist super lieb. Selten so einen aufmerksamen und freundlichen Mann gesehen. Er is echt toll.

      Ich muss mich mal schimpfen, weil ich auch schon soooo lange nicht mehr bei dir war. Das hole ich die Tage auf jeden Fall nach. :)

      Fühl dich gedrückt Liebes. *bussx* :*

      Löschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--