Dienstag, 30. Mai 2017

.: Was geschah... April 2017 :.


Aloa meine Lieben <3

Jaaa der April, der macht was er will. :D


Ich habe mir vorgenommen, ab diesem Jahr, für jeden Monat einen kleinen Rückblick zu machen und meine buchigen Themen, sowie meine privaten Glücksmomente Revue passieren zulassen.

Kommt ihr mit, auf eine kleine Reise in die Vergangenheit der Tardis?

Na dann los...

  1. Was geschah... Januar 2017
  2. Was geschah... Februar 2017
  3. Was geschah... März 2017
  4. Was geschah... April 2017








Der April war ganz im Zeichen "raus in die Natur".
Jede Gelegenheit haben wir genutzt. Haben Freunde besucht, haben viel Sport getrieben und waren in Nürnberg shoppen. Das Wetter im April gefällt mir am besten. Weder zu warm, noch zu kalt. Die ersten Sonnenstrahlen bewusst tanken und hoffen, dass das Wetter hält. :D
Ihr habt das sicherlich auch erlebt, wie die Sonne den Schneewolken weichen musste. Mir gefällt sowas sehr. ;)




OSTERN vs. SCHNEE

Auch zu Ostern konnten wir dieses Jahr wieder eine kleine Schneeballschlacht machen. :D

Sieht der Hase im Schnee nicht bezaubernd aus? ;)

Ostern mag ich!
... weil auch hier die Familie immer schön zusammen kommt.
... die Dekorationen einfach wundervoll aussehen können.
... und natürlich wegen der Eiersuche!
(Es gibt einfach nichts schöneres, als strahlende Kinderaugen.)










Gelesen und rezensiert habe ich "Paris, du und ich" von Adriana Popescu. Ein Buch, bzw. Geschichte, die gerade zum Frühjahr wunderbar passt.

Ich saß mit am Tisch des kleinen Cafés, in dem sich Emma und Vincent zum ersten Mal begegnet sind. Bin auch auf dem Bild zu finden, auf dem Emma und Vincent von einem Maler festgehalten wurden. Still und heimlich stand ich daneben. :)

Ich wurde wunderbar mitgenommen und konnte Paris mit Emma und Vincent in vollen Zügen genießen. Es war wie eine kleine Reise. Einfach zum träumen.

Geschaut habe ich gemeinsam mit meinem Freund "Tote Mädchen lügen nicht". Vor Jahren habe ich das Buch dazu gelesen und war sehr begeistert. Von der Serie bin ich es noch mehr.
Die Thematik ist wunderbar gut umgesetzt worden und sehr realistisch dargestellt. Beängstigend, weil es eben vielen Kindern oder Jugendlichen so ergeht.
Rezension zum Buch.

Vorgelesen habe ich meinem Sohn "Aklak, der kleine Eskimo - Spuren im Schnee". Dies ist der zweite Teil und genau so bezaubernd geschrieben, wie der Erste.
Wir liegen dann beide aufm Sofa und ich lese vor. Leon schaut mich dann immer ganz fasziniert an. Ich hoffe sehr, dass aus ihm eine kleine Leseratte wird. Ich mein, schon im Bauch hab ich ihm immer vorgelesen. Da waren es noch Thriller. :D

Hier meine Rezension zu "Aklak, der kleine Eskimo - Das große Rennen" - Buch und Hörspiel.
Die Tage wird der zweite Teil rezensiert.




Eingezogen!

Für Harry-Potter-Fans natürlich ein MUSS. Ich bin irgendwann nicht mehr drumrum gekommen. Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber den Film musste ich natürlich gleich die Tage schauen.
Ich fand ihn recht gut, und auch die Effekte waren berauschend.

Und zu guter Letzt ein Kochbuch der "Bayrischen Küche".
Ich liebe traditionelles Essen. :D





Schön das ihr die Tardis besucht und in meinen Rückblick geschaut habt.
Was ist bei euch so an Buchiges eingezogen und wie war euer verrückter April?

Es grüßt euch die Sasija aus der Tardis ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--