Montag, 12. Oktober 2015

.: Rezension ~ Im Fahrwasser der Macht :.


Turbulent - Spannend - Actionreich ~
.: Im Fahrwasser der Macht :.
(Ute Bareiss)


         

~ Kurzbeschreibung ~
Als ein Feuerball das Tyrrhenische Meer erhellt, eilt der Meeresbiologe Alex dem Journalisten Sergio zu Hilfe, nicht ahnend, dass er damit einen Stein ins Rollen bringt, der nicht nur sein eigenes Leben zerstören wird. Denn Sergio besitzt brisantes Recherchematerial zu einem Mord in den höchsten Politkreisen Italiens. Als der Journalist entführt wird, gerät Alex immer tiefer in einen Sumpf aus Macht und Intrigen, bis er schließlich selbst von der Polizei und den Verbrechern gejagt wird. In Sam, einer Freundin von Sergio, findet er Unterstützung - doch dann gerät auch sie in Lebensgefahr.
Es bleibt nur ein Ausweg: Die Gejagten werden selbst zu Jägern.

        


~ Über Ute Bareiss - Autorin ~
"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!"
So machte sich Ute Bareiss zu Anfang des Millenniums zur Weltumsegelung auf und verlegte ihr Schreib- und Übersetzungsbüro von Stuttgart an Bord ihres Segelkatamarans Taimada. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten erforscht sie die Welt über und unter Wasser. Ihre Spur zieht sich vom Mittelmeer über Afrika, die Karibik, Nord- und Südamerika, die Südsee, Ozeanien, Indonesien bis in den Fernen Osten.

Was könnte besser zum Abtauchen in andere Welten inspirieren als exotische Plätze und fremdartige Kulturen? Nicht nur in ihren Reiseberichten für diverse Magazine, sondern auch in spannungsgeladenen Thrillern und Jugendkrimis spiegeln sich aufregende Situationen ihres Alltags facettenreich wider. Ihr Thriller-Debüt "Im Fahrwasser der Macht" wurde im April 2015 beim Sieben Verlag veröffentlicht und die Jugendkrimi-Serie Ein MORDs-Team, an der sie mit zwei Co-Autoren (Andreas Suchanek und Nicole Böhm) schreibt, erscheint seit August 2014 monatlich bei Greenlight Press. Im Juni 2015 erscheint die maritime Anthologie "Aus Liebe zum Meer", an der sie mit 9 Co-Autoren geschrieben hat, beim Verlag 3.0. Die Einnahmen gehen zugunsten der Seenotretter, die Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, das Vorwort schrieb Emmy-Preisträger und RTL-Gründer Helmut Thoma. Zudem ist Ute Bareiss als freie Lektorin und Übersetzerin tätig und engagiert sich ehrenamtlich in Schriftstellerforen und Autorenverbänden.



~ Schreibstil ~
Leicht zu lesen und schwungvoll.
Manche Dialoge sind geschrieben wie einem der Mund gewachsen ist und geben der Story genau den richtigen Charme. Zudem beschreibt Ute Bareiss bildhaft und detailliert.
Sie lässt uns in sechs verschiedene Erzählstränge eintauchen, so dass wir im Laufe des Lesens jeden Blickwinkel der Story erleben können.

⚔        

~ Zitat ~
Seine Zunge war dick und pelzig,
als hätte er eine Ratte im Mund.
Doch die Ratte war er selbst.

        

~ Die Geschichte ~
Wie skrupellos kann man sein oder auch werden, nur um noch mehr Macht zu erlangen?

Mario Monteleone weiß es! Er hat eine wunderbare Frau, einen angesehenen Job und mehr als genügend Geld. Und dennoch ist ihm das nicht genug. Er betrügt und belügt diejenigen, die er am meisten liebt. Selbst sein sehnlichster Wunsch - Familienvater zu werden - hält ihm von seinen Seitensprüngen und Machtintrigen nicht ab.

Zeitgleich geschieht dem Meeresbiologe und Tauchlehrer Dr. Alexander Martin, kurz Alex, etwas Unglaubliches. Etwas, was wir unserem ärgsten Feind nicht wünschen würden. Durch sein Helferherz, verstrickt er sich unbewusst und ungewollt in die Machenschaften höherer Tiere, die einen Mord am Präsidentschaftskandidaten vertuschen wollen.
Alex erfährt davon erst, als alles schon zu spät ist. Ihm wird ein Mord angehängt und von der französischen Polizei Landesweit gesucht.

Sergio, ein Journalist, wird von Alex gerettet, nachdem man sein Boot in die Luft gesprengt hat. Sergio hat Informationen, die niemals an die Öffentlichkeit kommen dürfen. Und genau diese Informationen gibt er Alex, die er wiederum Sam, einer Vertrauten von Sergio, zukommen lassen soll. Sergio ist zu schwer verletzt um diese Daten selbst in Sicherheit zu bringen.

Bei Sam angekommen, fängt auch schon das ganze Dilemma an.
Sie beginnen Sergios Notizen und Festplatte, die in seinem Seesack mit den wichtigen Dokumenten steckt, zu entziffern. Die Sache wird immer kurioser, als Sergio nun auch noch aus dem Krankenhaus, in dem er eingeliefert wurde, verschwindet. Auch Alex Affäre scheint vom Erdboden verschluckt zu sein. Verschwinden jetzt alle Personen in seinem Umfeld urplötzlich? Das kann alles nur ein Traum sein. Ein furchtbarer Albtraum.


~ Meine Meinung ~
Zu Beginn war ich dem Öfteren verwirrt und hatte es nicht leicht in die Geschichte einzutauchen, da wir drei Erzählstränge kennen lernen, die schnell wechseln und ständig etwas Rasantes passiert. Im Laufe des Lesens kommen noch drei weitere hinzu. Außerdem bekommen wir am Anfang ein richtiges Ekel als Protagonisten vorgesetzt und schnell merkt man, wieso das Buch das Wort "Macht" im Titel trägt.

Der Politik-Thriller ist sehr Actionreich und rasant durch und durch. Auch der Prolog verspricht Spannung pur. Dann hatte ich aber ein kleines Tief durch die vielen Erzählstränge am Anfang, so dass es mir schwer fiel, den richtigen Zusammenhang zu verstehen. Das machen Thriller aus, dass weiß ich, aber durch die vielen Personen, in ihrer eigenen Erzählweise, hatte ich es schwer richtig reinzukommen.
Dennoch musste ich, nachdem ich dann von der Geschichte von Alex und Sam gefangen war, unbedingt weiterlesen. Das war für mich meine Spannung. Ich wollte nicht wissen wer hinter allem steckt, sondern eher, wie Alex und Co. da je wieder heile herauskommen wollen. :D

Und zudem war Fara, die Frau von Mario einer meiner Favoriten. Ihr erstes Auftreten hat mir schon gefallen. Muss wohl daran liegen, dass tief in ihr eine kleine Rebellin steck und außerdem eine Katzenliebhaberin :D

Man hat im letzten Drittel von der Autorin immer mehr und mehr Infos zum eigentlichen Drahtzieher bekommen. Schlaue Füchse konnten es sich schon ausdenken, wer hinter allem steckt und warum, aber dennoch konnte mich Ute Bareis mit einer bestimmten Szene richtig mitnehmen. Nicht das ich geschockt war, sondern einfach nur überrascht, wie sie das bewältigt hat.

Da ich ein kleines Weichei bin, hoffe ich ja immer, dass in einem Thriller nicht gar so viele brutale Szenen vorkommen. Die Folterszenen in "Im Fahrwasser der Macht" hätte meines Erachtens nicht unbedingt sein müssen. Der Leser kann Sergios Leiden auch ohne gut nachfühlen.

Ganz besonders gefiel mir neben der Hauptstory, die Erzählungen von Ute über das Segeln übers Meer. Die Gegend und die detaillierte Beschreibung der Städte und Orte. Man merkt richtig, wie selbst-erfahren die Autorin in dieser Sache ist, und dass sie auch dort gewesen sein muss.
Wir können das Meer rauschen hören und schmecken durch ihre bildhaften Beschreibungen das Salzwasser im Mund ;)

Auch die Zitate, die Ute Bareis als Überschriften ihrer Kapitel verwendet, sind wunderbar und passend gewählt.
~ Zitat ~
Andere beherrschen erfordert Kraft.
Sich selbst beherrschen fordert Stärke
(Laotse)


~ Fazit ~
Eine Tardis muss ich leider abziehen, da mir der Thrill gefehlt hat. Oder sagen wir, er war mir nicht genug. Mord, Totschlag, Folterungen und Verfolgungen ja, aber nicht genug Thrill und die damit verbundenen Spannungselemente.

Dennoch konnte mich Ute mit ihren authentischen Protagonisten und deren Geschichte begeistern und mit der Geschwindigkeit der Story überzeugen. Ich bin von ihrem Debüt positiv überrascht.

Wer also einen rasanten und in sich schlüssigen Politthriller lesen möchte, sollt auf jeden Fall zu "Im Fahrwasser der Macht" greifen.



Ich vergebe 4 von 5 Notrufzellen

Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)

~ Weitere Leserstimmen ~


Kommentare:

  1. Hallo Sassi <3,

    eine tolle Rezi, die mich jetzt noch neugeriger auf dieses Buch gemacht hat und es wandert auf meiner WuLi weiter nach oben. Ich finde Ute sehr sympathisch und bin auf Ihren Schreibstil sehr gespannt.

    Ganz liebe Grüße und bis die Tage ;)
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Uwe ;) Schön das du uns besuchst.

      Ohhhja. Ute ist eine bezaubernde Person. So herzlich und lieb. Ich freue mich riesig, sie am Freitag auf der Frankfurter Buchmesse zu sehen. Ich hoffe es ist ein kleines Interview mit ihr drin ^_^ *aufgeregt bin*

      Vielen Dank für deine netten Worte und hoffe dir wird ihr Thriller auch gefallen. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß dabei.

      Lg Sassi <3

      Löschen
  2. Hey Sasija,

    das Buch ist heute auch bei mir eingetroffen. Zum Glück. Ich wollte es nämlich unbedingt mit zur Buchmesse nehmen. Eigentlich lernt man ja erst ein Buch und dann den Autor (die Autorin) kennen. Hier war es umgekehrt. Nachdem ich Ute beim Stammtisch kennengelernt habe, wollte ich natürlich wissen, wie sie schreibt. Bei Oliver Kern geht es mir auch so. Aber Eines nach dem Anderen.
    Ich bin schon sehr gespannt, was mich in dem Buch erwartet. Und weniger neugierig bin ich nun durch deine Rezi auch nicht wirklich geworden :P

    Liebe Grüße

    Martin
    buchwellenreiter.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Martin :) Wir heißen dich willkommen <3

      Jaaa da sagste was. Ich wollte auch unbedingt wissen wie Ute schreibt und vor allem wollte ich ihre Story noch vor der Buchmesse gelesen haben. Aber das war überhaupt kein Problem. Er ist mein schnellst gelesene Thriller (4 Tage). Und mit 440 Seiten ist das bei mir eine reife Leistung ;) Ich war aber auch gefangen ^_^

      Jetzt habe ich tollen Gesprächsstoff mit ihr <3 Ich freu mich soooo mega auf sie.

      Auf dich natürlich auch :D
      Wir sehen uns in drei Tagen. Wuuuhuuu :D

      LG Sasija ;)

      Löschen
  3. Liebste Sasija,

    nachdem ich das Buch nun auch gelesen habe, kann ich auch deine Rezi in Ruhe lesen :D

    Wie immer sehr ausführlich und mit so viel Liebe zum Detail!

    So wie du gefiel mir auch das umfangreiche Wissen über das Segeln, da merkt man die Liebe zum Meer :)

    Teil zwei wird uns sicher auch umhauen :)

    Liebste Grüße
    dein Evil

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaub ich auch Evil :D
      Danke für deine lieben Worte :*

      Löschen

Herzlisch Willkommen :D
Schreibt was dat Zeuch hält und habt Spaß dabei.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--