Freitag, 2. April 2021

.: Rezension ~ Chroniken der Dämmerung - Midnight Soul :.

Fesselnd - Magisch - Düster ~
.: #2 Chroniken der Dämmerung - Midnight Soul :.
(Jennifer Alice Jager)


💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧

~ Buchrücken ~

When darkness falls, trust the light within.
Nie hätte die Nachtalbe Sheera gedacht, dass sie einem Menschen vertrauen könnte – noch dazu Lysander, dem Kronprinzen des Königreichs Amberan. Als ein Krieg zwischen Menschen und Alben ausbricht, stehen Sheera und Lysander plötzlich auf gegnerischen Seiten. Dabei können sie nur gemeinsam die Verschwörer am Albenhof enttarnen und weiteres Blutvergießen verhindern. Allerdings spürt Sheera, dass die zerstörerische Magie der Nachtalben in ihr mit jedem Tag stärker wird – und dass ihre Nähe Lysander in Gefahr bringt. Doch wie sollen sie sich voneinander fernhalten, wenn jeder Blick und jede Berührung ihr Herz in Flammen setzt?

Band 2 der epischen Fantasy-Saga von Jennifer Alice Jager

💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧

~ Über Jennifer Alice Jager - Autorin ~
Jennifer Alice Jager schrieb ihr erstes Buch während der Ausbildung zur Mediengestalterin. Schnell erlangte sie Bekanntheit durch ihre erfolgreichen Märchenadaptionen und Fantasyromane bei Carlsen Impress. Nachdem sie eine Zeit lang in Japan lebte, wohnt sie heute wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, widmet sich hauptberuflich dem Schreiben und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihren Tieren in der freien Natur.

~ Die Dilogie ~

💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧

~ Zitat ~
"...was ich fühlte, war dunkel und gefährlich."

💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧

~ Die Geschichte ~
Sheera Abendhauch hätte niemals erahnen können, dass sie eignes Tages Gefühle für jemanden hegen könnte. Noch dazu für einen Menschen. Das es ausgerechnet Lysander, der Kronprinz des Königreichs von Amberan ist, macht es um so schwerer. Doch so ist es!
Gerade noch vereint, trennt der Krieg zwischen Mensch und Alben die Beiden wieder voneinander. Doch um den mächtigen Feind und Verräter zu stürzen und das Volk des Landes zu retten, müssen sie vereint kämpfen. Nicht sehnlicher wünscht sich Sheera das. Ihre neugewonne und vor allem düstere Macht lässt dies aber nicht zu. Sie nimmt immer mehr Besitzt von ihr und scheint sie zu überwältigen. Sheera ist viel zu Gefährlich für Lysander. Und doch können die Beiden nicht voneinander lassen.


~ Meine Meinung ~
Auch im zweiten Band strotzt die Geschichte nur so von Ungerechtigkeit und Machtgehabe. Einerseits furchtbar und doch wiederum herrlich. Denn die Härte und Beständigkeit der Ungerechtigkeit setzt dem Spannungsbogen ein feines Sahnehäubchen auf. Dazu packt man wandelbare Charaktere, die sich ausgezeichnet authentisch entwickeln, und schon hat man einen fantastisch düsteren Fantasy.

Die Geschichte geht nahtlos weiter und lässt keine Lücken auf. Sheera wird gerade noch rechtzeitig von Baldur aus dem Massengrab gerettet, und Lysander sitzt abermals im Kerker seines Vaters den Herrscher der Menschen. Beide haben mit ihren Verletzungen der letzten Schlacht zu kämpfen und versuchen zunächst einmal zu genesen. Doch in beiden wütet ein unbändiger Drang zum Aufbruch. Athura muss aufgehalten werden!

Nach allem was Sheera passiert ist, ist sie weiterhin taff, intelligent und von Natur aus die misstrauischste Nachtalbe des Landes. Doch so nach und nach kommt Vertrauen in ihr auf. Und das ausgerechnet für einen Menschen. Das hätte Sheera niemals erwartet. Ich mochte ihnen Kampfgeist und ihre versteckte Großherzigkeit. Das hin und her ihrer Gefühle zu Lysander ist sehr schön und auch authentisch umgesetzt. Ein Auf und Nieder, dass mich eigentlich in solchen fantastischen Geschichten mehr stört, als gefällt. Doch die Autorin Jennifer Alice Jager, hat ein Händchen für den Aufbau und dem Niederschlagen von Gefühlsspannungen. Für mich war es genau richtig, sodass ich alles wunderbar genießen könnte.

Wo im ersten Band noch keine direkte Liebesgeschichte versteckt war, gibt uns der Zweite wesentlich mehr Leidenschaft und Sinnlichkeit. Die Machtkämpfe der Emotionen im Inneren der Charaktere ist auch hier wieder wunderbar spürbar und herrlich unterhaltsam. Das Knistern und die Verbundenheit der Protagonisten ist zum greifen nah und lässt uns abermals von Anfang an mitfiebern.

Die Zauber-Magie im zweiten Teil ist ebenso reichlich vorhanden, und diesmal sogar mehr präsent. Gerade was Sheera und ihre dunkle Macht angeht, die in ihr entfesselt wurde. Die Beschreibungen sind erstklassig bildhaft und fabelhaft lebendig. Es ist richtig toll mitzuerleben, wie Sheera innerlich damit ringt die Kontrolle zu erlangen und auch zu behalten. Sie quasi zu bändigen. Ihre persönliche Stärke liegt nicht in der dunklen Macht, sondern in ihrem Herzen und ihrer Empathie für alle Anderen. Der Charakter von Sheera ist der Autorin wunderbar gelungen. Ihre Kapitel habe ich am liebsten gelesen und in vollen Zügen inhaliert.

Die Kämpfe sind mächtig, aber nicht überhandnehmend. Sie sind böse, aber keineswegs zu blutig oder zu brutal. Es gibt da zwar eine Szene, die etwas heftiger ist als alle anderen, dennoch passt alles wunderbar zusammen. Auch das Ende überschlug sich diesmal nicht. Hier hat sich die Autorin wunderbar Zeit gelassen, um nach der großen entscheidenden Schlacht Ruhe einkehren zu lassen. Damit entlässt sie den Leser mit einem zufrieden Lächeln. Bei mir hat es fabelhaft funktioniert. ;)

💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧 💧
~ Fazit ~
Vorzügliche all Age Fantasy-Kost!
Ungerechtigkeit und Machtkämpfe werden hier großgeschrieben. Die Geschehnisse sind nervenaufreibend gut umgesetzt und gibt dem Leser das Gefühl eingreifen zu wollen.
Die Protagonisten sind sympathisch und authentisch und entwickeln sich vorzüglich. Ob Gut oder Böse. Beide Seiten haben ihre Stärken und passen perfekt an ihren Platz. Das mittelalterliche Setting entspricht der rauen und düsteren Stimmung, die die Autorin gekonnt aufbaut. Der Spannungsbogen bricht nicht ab und fesselt den Leser wunderbar.

Ein mystisches Werk mit hervorragenden Wendungen!


Ich vergebe 5 von 5 Notrufzellen


Es grüßt die Sasija aus der TARDIS :-)


Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung.
In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist.
Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Herzlisch Willkommen :D
Schön, dass du da bist. Viel Vergnügen in der Tardis.

Liebe Grüße eure Sassi @-->--